Memorium


Wer überwindet der gewinnt.

In Dankbarkeit und ehrendem Gedenken erinnern wir uns an unsere verstorbenen Bundesschwestern, Bundesbrüder und Freunde der Veritas.

 

Schmerzlich trifft uns Ihr Tod, doch sind wir froh und dankbar für die Zeit, die wir mit ihnen verbringen durften.

 


 

Wir gedenken:

1. Hanni Diem

Leider viel zu früh von uns gegangen ist Hanni Diem. Gerne erinnern wir uns an unsere gemeinsam verbrachte Zeit und trauern um Ihren Verlust.

gestorben am:



20.10.2006
im Alter von:



63 Jahren

2. Dietrich Nahr

Unser Weggefährte Dietrich Nahr weilt nicht mehr unter uns. Doch wird er auch weiterhin immer einen Platz in unseren Herzen haben.

gestorben am:



30.11.2010
im Alter von:



73 Jahren

3. Prof. Dr. Eduard Mändler

Wir trauern um Rektor Prof. Dr. Eduard Mändle. Er war für uns Studenten ein stets korrekter, vorbildlicher  und verständnisvoller Dozent. Mit unserer Stud. Verbindung Veritas fühlte er sich immer verbunden und war uns stets ein gern gesehener Gast. Er wird in unseren Erinnerungen und in unseren Gedanken weiter leben.

gestorben am:



21. 12. 2013
im Alter von:



77 Jahren

4. Engelbert Beckmann

Wir verlieren mit ihm einen Bundesbruder aus der Anfangszeit unserer Verbindung. Als Fuxmajor war es ihm ein Anliegen junge Nürtinger Studenten in das Verbindungsleben einzuführen.
gestorben am:



16. 02. 2015
im Alter von:



68 Jahren

5. Walter Sander

Wir verlieren mit ihm einen Bundesbruder aus der Anfangszeit unserer Verbindung, die stets für ihn ein prägender Bestandteil seines Lebens war. Wir hatten mit ihm und seiner Frau Waltraud viele schöne, gemeinsame Erlebnisse.
Sein Witz und seine humorvolle Art wird für uns unvergessen bleiben.

gestorben am:



15.05.2015
im Alter von:



75 Jahren

6. Hermann Rammhofer

Wir verlieren mit Hermann einen Bundesbruder der seit dem Gründungsjahr unserer Verbindung angehörte. Unser Leitspruch war auch sein Moto und hat ihm immer Kraft gegeben. Über 40 Jahre hatte Hermann das Amt des Kassenprüfers unserer Verbindung inne. Er hat diese Aufgabe zuverlässig und mit kritischem Sachverstand wahrgenommen. Wir gedenken ihm in Dankbarkeit und Ehre. Unser tiefes Mitgefühl gilt Helga und den Kindern mit Familien.

gestorben am:



11.12.2017
im Alter von:



76 Jahren

7. Fritz Wahl

Direkt nach seinem Abschluss übernahm er den Vorsitz der neu ins Leben gerufenen Altherrenschaft. 10 Jahre lang war Fritz unser Altherrenvorsitzender ehe er dieses Amt wohlgeordnet in jüngere Hände übergab. Dem Lebensbundprinzip galt einer seiner Grundsätze in den insgesamt 52 Jahren denen er unserer Verbindung angehörte. Dies pflegte er auch im beruflichen Alltag, wo es eine ganze Anzahl Gemeinsames mit seinen Bundesbrüdern gab.

 

gestorben am:



24.12.2017
im Alter von:



74 Jahren